Dreiländergalerie: Größe bleibt

An der Gesamtgröße des geplanten Dienstleistungs- und Einzelhandelszentrums Dreiländergalerie mit einer Verkaufsfläche von 16 505 Quadratmetern Verkaufsfläche ändert sich nichts. Allerdings kommt es innerhalb der einzelnen Sortimente zu geringfügigen Anpassungen und Verschiebungen. Das ist das Ergebnis des nun abgeschlossenen Raumordnungsverfahrens, wie das Regierungspräsidium (RP) gestern mitteilte.

Insgesamt kommt die Freiburger Behörde zu dem Schluss, dass die Dreiländergalerie mit den Zielen der Raumordnung in Einklang ist. Bei den Anpassungen einzelner Sortimente wurde beispielsweise die Obergrenze für Lebensmittel auf 3250 Quadratmeter festgelegt. Beantragt waren 2877 Quadratmeter. Dagegen wurden die Bereiche Sport- und Bekleidung um etwas mehr als 200 Quadratmeter reduziert. Der Bereich Drogerie /Parfümerie wiederum kann gegenüber dem Antrag um rund 200 Quadratmeter erweitert werden.

Quelle: Weiler Zeitung