Raumordnung für Hangkante läuft nun an

Was bereits am 9. Mai von Investor Cemagg beantragte Raumordnungsverfahren für den Bau des Einkaufszentrums Dreiländergalerie auf der Weiler Hangkante wird in dieser Woche nun eröffnet. Die am Verfahren Beteiligten, dazu zählen auch die Nachbargemeinden von Weil am Rhein, können im Lauf der Woche mit der Zusendung der entsprechenden Unterlagen rechnen.

Das hat das Regierungspräsidium Freiburg auf Anfrage der BZ mitgeteilt. Demnach sind die endgültigen Antragsunterlagen am 28. Juni in der Freiburger Behörde eingegangen, nachdem die zuständige Abteilung noch Korrekturen und Ergänzungen bei der Cemagg eingefordert hatte. Aus der Sicht des RP sind die Unterlagen nun in Ordnung und vollständig. Beabsichtigt sei deshalb, das Verfahren bis Ende dieser Woche mit dem Versand der Unterlagen an die Verfahrensbeteiligten, das heißt an die Nachbargemeinden, Behörden und sonstige Institutionen, einzuleiten. Die Verfahrensunterlagen werden gleichzeitig mit dem Versand auch über die Homepage des Regierungspräsidiums einseh- und abrufbar sein.